UMSCHLAGbar - Post vom Promi

Zum
Inhaltsverzeichnis

















































































































Günter Netzer, Wolfgang Joop & Co werben für das Lesen
Prominente gestalten Briefumschläge für Charity- Auktion vom 3. bis 9. Oktober auf ebay

Über 30 Briefumschläge mit Zeichnungen, Sprüchen und Unterschriften von Prominenten versteigern Pitney Bowes und der Bundesverband Alphabetisierung vom 3. bis 9. Oktober über das Internet-Auktionshaus ebay. Zu den Absendern gehören der Cartoonist Uli Stein, die Kinderbuchautorin Cornelia Funke, Bayerns Ministerpräsident Edmund Stoiber und viele weitere Prominente.  

UMSCHLAGbar - Schreiben, lesen, verstehen.

Unter diesem Motto machen der Bundesverband Alphabetisierung und Pitney Bowes, der weltweit größte Hersteller von Kuvertiermaschinen und Postbearbeitungssystemen, auf einen großen Missstand aufmerksam - das Analphabetentum.   Vom 3. bis 9. Oktober gibt es auf ebay Briefumschläge zu ersteigern, die exklusiv für die Aktion UMSCHLAGbar gestaltet wurden - von Prominenten wie dem Starkoch Ralf Zacherl, dem Comic-Zeichner Ralf König, dem Cartoonist Uli Stein, der Kinderbuchautorin Cornelia Funke, Bayerns Ministerpräsident Edmund Stoiber oder dem Komiker Otto Waalkes.

Damit unterstützen sie die Arbeit des Bundesverbandes Alphabetisierung, der sich für Schreibunkundige einsetzt und das Lesen und Schreiben in der Erwachsenenbildung fördert. Denn der Erlös aus der Auktion geht zu 100 Prozent an den Verband, der aus TV-Werbespots für sein kostenloses und anonymes Alfa-Telefon bekannt ist.  

"Wir sind begeistert, wie fantasievoll die Umschläge gestaltet sind", sagt René Diller, Marketingleiter Zentraleuropa bei Pitney Bowes. Die Bandbreite reicht von Günter Netzers Bleistiftzeichnung mit einer eigenwilligen Version des Liedes "What a wonderful world" über den Maus-Cartoon von Uli Stein und ein Globalisierungsdreieck von Hans-Olaf Henkel bis zur Collage mit Mini-Gedicht von Ingrid Noll.  

"In Deutschland leben über vier Millionen funktionale Analphabeten, die nur über begrenzte Lese- und Schreibkenntnisse verfügen - das ist eine alarmierende Zahl", erklärt Peter Hubertus vom Bundesverband Alphabetisierung. "Mit der Aktion möchten wir deshalb auf das Problem des Analphabetismus aufmerksam machen", sagt René Diller. Und erklärt, warum sein Unternehmen die Aktion UMSCHLAGbar ins Leben gerufen hat: "Pitney Bowes bietet Produkte und Lösungen für eine effiziente Kommunikation in und zwischen Unternehmen. Damit sind wir eng mit den Zielen des Bundesverbandes Alphabetisierung verbunden. Denn die Lese- und Schreibfähigkeit zu fördern, bedeutet auch: die Kommunikation zu fördern."

UMSCHLAGbar wird unterstützt von: Mola Adebisi, Babette Einstmann, Cornelia Funke, Hans-Olaf Henkel, Cosma Shiva Hagen, Dieter Hildebrandt, Heike und Wolfgang Hohlbein, Wolfgang Huber, Wolfgang Joop, Ralf König, Werner Tiki Küstenmacher, Johann Lafer, Peter Lustig, Eva Mattes, Sven Nagel, Xavier Naidoo, Günter Netzer, Ingrid Noll, Cem Özdemir, Ralph Ruthe, Uli Stein, Edmund Stoiber, Tobias Unger, Jürgen von der Lippe, Otto Waalkes, Konstantin Wecker, Christian Wulff, Ralf Zacherl.  

Pitney Bowes

Pitney Bowes ist mit einem Jahresumsatz von 5,3 Milliarden US-Dollar der weltweit führende Anbieter von integrierten Lösungen und Dienstleistungen für den Versand und das Dokumentenmanagement. Das Unternehmen unterstützt Firmen und Organisationen jeder Größe dabei, ihren Dokumentenfluss effizient zu gestalten und bietet sowohl Lösungen für Sendungen in physikalischer Form (zum Beispiel Briefe) an als auch für digitale Dokumente und Mischformen.  

Die Angebote reichen von Direktadressierern, Falz-, Kuvertier-, Sortier- und Frankiermaschinen über Softwarelösungen zur elektronischen Rechnungsstellung bis hin zur komplexen Beratung und zum vollständigen Outsourcing. Seit 85 Jahren ist Pitney Bowes Technologieführer in der Versandindustrie und hat sich mit zahlreichen bedeutenden Innovationen einen festen Platz auf der Liste der größten Patentinhaber der Vereinigten Staaten gesichert.  

Seit 1961 ist die Pitney Bowes Deutschland GmbH auf dem deutschen Markt tätig und hat seither auch hier ihre Marktposition ständig ausbauen können. Die Deutschlandzentrale von Pitney Bowes hat ihren Sitz in Heppenheim (Hessen). Niederlassungen in sechs Großstädten sorgen für ein flächendeckendes Vertriebs- und Servicenetz. Von Heppenheim aus, wo eines der drei europäischen Kompetenzzentren angesiedelt ist, werden auch die Aktivitäten in Österreich und in der Schweiz gesteuert. Mit rund 35.000 Mitarbeitern weltweit betreut Pitney Bowes über zwei Millionen Unternehmen.

Google
 
Web stangl.eu


Hinweis: Die hier versammelten Originaltexte aus dem www stammen überwiegend aus unverlangt zugesendeten mails, in denen das www missbraucht wird. Die hier zusammengestellten Texte dienen als Lehrmittel zur Aufklärung für die mündigen InternetusererInnen, die dadurch in Zukunft vor unlauteren Methoden geschützt werden sollen.

impressum www.stangl.eu