Heißer Herbst bei auXion.de

Zum
Inhaltsverzeichnis

















































































































Start in einen heißen Herbst bei auXion.de. Das renommierte Internet Auktionshaus bekommt einen neuen Anstrich und erscheint Anfang November in neuem Glanz. AuXion.de ist eines der erfolgreichsten Internet Auktionsportale in Deutschland. Auf 2,5 Millionen Kaufabschlüsse hat man es dort zusammen mit dem Partnerhaus Xhammer gebracht. „Das ist Platz 2 in Deutschland. Mit der neuen Optik wollen wir nun neue Kunden im In- und Ausland gewinnen“ erklärt Lothar Fuchs, Kundenberater der Betreiberfirma Lofox GmbH in Bochum.


Mit der grafischen Auffrischung will auXion.de nicht nur mit der Zeit gehen. Die Bochumer versprechen sich eine verbesserte Zugänglichkeit und Usability zu ihrer Handelsplattform, Fuchs weiter: „Das war wirklich keine leichte Aufgabe. Mit den optischen Veränderungen mussten wir die passende Mischung aus Übersichtlichkeit und Funktionalität finden und zudem den unterschiedlichsten Geschmäckern unserer Kundschaft gerecht werden.“

Café Polyglott

Dank unterschiedlicher Spracheinstellungen kommen viele potenzielle Käufer aus England, den USA, Polen, Frankreich, den Beneluxländern und Spanien. Insbesondere bei Sammlern ist auXion.de oftmals die erste Anlaufstelle, wenn es darum geht, Waren und Erinnerungsstücke aus Deutschland zu finden. „Ganz klar, die Internationalität ist unser Alleinstellungsmerkmal. Im Ausland ist es selbstverständlich, dass man jenseits von ebay nach Produkten Ausschau hält. Hier sehe ich unsere Stärke“ sagt Fuchs.

Schnäppchen ante Portas

Gerade hierzulande scheint man bei Auktionen zwangsläufig auf das Angebot des Marktführers zu schielen. Nicht unbedingt clever, wenn man bedenkt, dass ähnliche Leistungen einen Klick entfernt auch weitaus günstiger zu haben sind: So ist die Einstellung einzelner Waren bei auXion.de völlig kostenlos, Bilder und Texteinstellungen ebenso einfach zu handhaben wie beim bekannten Mitbewerber. Der besondere Clou bei auXion.de: Für gerade einmal 11 Cent am Tag kann jeder ein voll ausgestattetes Shopsystem buchen. Schnäppchen ante portas ist daher bei auXion.de die Devise.

Das Rad nicht neu erfunden

Freilich meinen die Macher von auxion.de nicht das Auktionsrad neu erfunden zu haben. Die wirklich einfache Handhabung der Einstellungs- und Bewertungsfunktionen soll in bewährter Form erhalten bleiben. „Schnelligkeit und Transparenz in der Kaufabwicklung sind seit je her unsere oberste Prämisse“ erläutert Kundenberater L. Fuchs. Zusätzlich soll die Suchfunktion in den unterschiedlichen Sprachen optimiert worden sein. Es sieht also so aus, als hätte man sich bei auXion.de gut für einen heißen Herbst vorbereitet. Derzeit werden noch die letzten Schräubchen am System justiert und dann kann es auch schon losgehen.

Siehe auch Online-Auktionshaus Starhammer

Google
 
Web stangl.eu


Hinweis: Die hier versammelten Originaltexte aus dem www stammen überwiegend aus unverlangt zugesendeten mails, in denen das www missbraucht wird. Die hier zusammengestellten Texte dienen als Lehrmittel zur Aufklärung für die mündigen InternetusererInnen, die dadurch in Zukunft vor unlauteren Methoden geschützt werden sollen.

impressum www.stangl.eu